LED-Ein- und Anbauleuchten seit 2020 gelistet für Berliner U-Bahnhöfe

Information

Zahlreiche Bahnhöfe der Berliner Untergrundbahn werden seit den 1990er Jahren mit den Rundleuchten aus dem Hause HAHN-LICHT beleuchtet. Die Bauformen sind an zahlreichen Orten denkmalgeschützt und unterstützen neben der Aufgabe der Beleuchtung auch den architektonischen Anspruch. Seit dem Jahr 2018 ist gemeinsam mit den Verantwortlichen der BVG ein LED-Konzept entwickelt worden. Das neue Konzept gewährleistet in allen Bauformen und Leuchtengrößen eine gleichmäßige, schattenfreie Ausleuchtung der halbkugelförmigen oder linsenförmigen Leuchtengläser bei gleichzeitig enormer Effizienz. Alle Leuchten verfügen über eine DALI-Schnittstelle und können im D/C Betrieb mit 100% Leistung betrieben werden. Die Leuchtenserien S 10X und S 20X tragen das DEKRA-Prüfsiegel und bürgen so für höchste Sicherheit. HAHN-LICHT fertigt zudem LED-Umrüstsätze für Bestandsleuchten – dies auch für Fremdfabrikate – und unterstützt so die Bestrebungen für energiesparende, effiziente und langlebige Beleuchtungsanlagen an den Bahnhöfen.